4b Froschklasse

4b

Derzeit sind wir 23 Kinder. Wir lernen viel, lesen unheimlich gern und sind lebendig.

Besonders begeistern uns sportliche Aktivitäten, wie zum Beispiel das Sportfest, der Sponsorenlauf oder ganz einfach der Sportunterricht.

Unser Klassenausflug zur Feuerwehr

Am Montag, den 29.5.2017 haben wir, die Klasse 3b, einen schönen Ausflug zur Feuerwehr in Weidenpesch gemacht. Dort haben wir mit dem Feuerwehrlehrer Christian Hasselbusch besprochen, was die Feuerwehr macht: Sie rettet Menschen, wenn ein Haus brennt oder sie kommt zu Hilfe, wenn ein Baum umfällt.

Wir haben mit Telefonen nachgespielt, wie man sich verhält, wenn es zu Hause brennt.

Neben einem kleinen Feuerwehrhäuschen gab es eine Stange und wir durften an ihr herunterrutschen. Wie ein echter Feuerwehrmann !

Danach haben wir ein kleines Feuerwehrauto durch den Raum geschoben.

Was aber auch cool war, ist, dass wir uns alle echten Feuerwehrautos in der Halle angucken konnten. Und wir durften uns sogar in einen Wagen reinsetzen. Davon haben wir einige Fotos gemacht. Wir haben auch eine Drehleiter angesehen. Ausgefahren ist sie 30 Meter  lang.

Auch haben wir einen echten Einsatz beobachtet. Die Feuerwehrmänner sind rasend schnell in ihre Uniform geschlüpft.

Herr Hasselbusch hat uns in einem Video gezeigt, wie sich der gefährliche Rauch bei einem Feuer in einem Schulhaus verbreiten kann. Wenn es im Treppenhaus brennt und Rauch durch die Tür dringt, sollen wir sie mit einer Jacke oder mit Klebeband abdichten.

Wir haben nachgespielt, wie wir von der Feuerwehr aus dem Schulhaus gerettet werden. Herr Hasselbusch hat eine Leiter an den kleinen Balkon des Spielhauses gestellt und wir mussten runterklettern.

Herr Hasselbusch hat uns auch erzählt, in welchen Räumen Rauchmelder angebracht werden müssen: nämlich in den Schlafräumen und im Flur.

Später haben wir noch experimentiert. Es war eine große Flamme entstanden, weil Herr Hasselbusch 5 Tropfen Benzin in ein leeres Glas gegeben hatte und dann eine Feuerzeugflamme in das Glas gehalten hat.  Erstaunlich war, dass kein Feuer entstand, wenn man 10 Tropfen Benzin in das Glas gab. Das lag daran, dass der Sauerstoff verbraucht war!

Beim Fragespiel zum Schluss haben wir einen Delfin gewonnen, weil wir alle Fragen richtig beantwortet hatten. Es war ein wunderschöner Tag!

Auch wenn es sehr heiß war. Aber es gab ja genug Wasser, um unseren

Durst zu löschen.

Suchen

Wer ist Online

Aktuell sind 129 Gäste und keine Mitglieder online

Wir sind hier

Galerie

Unsere Schule

außerschulische Partner

  • Polizeistelle Köln Niehl

  • Gut Leidenhausen

  • ADAC

  • TUWAS

  • JazzHausSchule Köln JeKits

Suchen